Das sind wir

Eduard Fütterer begann XX seine Sanitärinstallateurlehre. Tagsüber besuchte er die Schule XY abends bediente er um finanziell abhängig zu sein. Seine Meisterschule absolvierte er in Stuttgart, darauf folgte 1985 die Ladeneröffnung von Sanitär Fütterer. Das Ladengeschäft war ursprünglich ein Pudelsalon auf dem Hinterhof war die ehemalige Carl Benz Werkstatt. Eduard betrieb das Geschäft zunächst als Einzelunternehmer ohne Angestellte. Die Auftragsannahme erfolgte damals über den Anrufbeantworter da er tagsüber mit der Auftragsabwicklung beschäftigt war. Zusätzliche Installationen auf Baustellen hielten den Betrieb am Leben. Rechnungen und sonstigen Büroarbeiten wurden am Abend erledigt. Bis 1989 bestritt Herr Fütterer das Geschäft alleine. Der erste dauerhafte Mitarbeiter Thorsten wurde im 1991 Betrieb ausgebildet und übernommen. Ihm folgte sein Schulkamerad Senkel. Als dritter Monteur wurde Nicki ausgebildet und von der Firma übernommen. Seitdem gehören die drei Monteure bis heute zur Sanitärfirma. 1993 wurde Sanitär Fütterer zur GmbH umgewandelt und wird bis heute von Eduard Fütterer geführt.